Biogene Schwefelsäurekorrosion - Prüfstand und Verfahren zur Bewitterung von Werkstoffen

Erscheingsdatum 
März 2016
Autoren 
H. Wack, F. Papke, T. Gehrke, W. Sand
Abstract 

Im Beitrag werden ein Prüfstand und ein Verfahren zur Bewitterung von Werkstoffen unter Einfluss von biogener Schwefelsäurekorrosion (BSK) vorgestellt. Die biogene Schwefelsäurekorrosion ist eine Schadenssituation, in der Werkstoffe durch Schwefelsäure angegriffen werden, die durch mikrobiologische Umsetzungen entsteht und so zu einem kombinierten chemisch-biologischen Angriff der Oberflächen führt.

Um Werkstoffproben einem praxisnahen, zeitgerafften und reproduzierbaren BSK-Angriff auszusetzen, wurden ein Prüfstand und ein Verfahren entwickelt, welche die Einlagerung und Bewitterung von unterschiedlichen Werkstoffproben unter BSK-Angriff ermöglichen. Durch die Analyse und Untersuchung unterschiedlicher Parameter ermöglicht das Verfahren Rückschlüsse im Hinblick auf die Werkstoffeignung bei BSK und liefert Optimierungspotenziale zur Werkstoffweiterentwicklung.