Probenahme nach TrinkwV - Grundschulung und Zusatzschulung / Praxistraining

Probenahme nach TrinkwV - Grundschulung und Zusatzschulung / Praxistraining

Main Emphasis 
Eine auf der Regelung DAkkS 71 SD 4 011 der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) basierende Veranstaltung.
Mit der Novellierung der Trinkwasserverordnung (2017) und der Revision der DIN EN ISO/IES 17025 wurden wesentliche Rahmenbedingungen geändert. Die Schulung des VUP basiert auf den aktuell gültigen Regelungen der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS).
Aim 
Teil 1 - Grundschulung
Referenten aus der Praxis vermitteln Ihnen gezielt die Sachkunde für diese anspruchsvolle Tätigkeit. Neben wasserwirtschaftlichen Grundlagen, Arbeitssicherheit, Qualitätssicherung und rechtlichen Hintergründen werden in Theorie und Praxis auch die erforderlichen technischen Erfordernisse erlernt. Dieser Grundschulung liegen die Schulungsvorgaben der DAkkS (derzeit: 71 SD 4 011) zugrunde.
Das nach erfolgreicher Prüfung der Sachkunde ausgehändigte Zertifikat ist eine der Grundvoraussetzungen für die Probenahme nach TrinkwV.

Teil 2 - Zusatzschulung / Praxistraining

Für den Einsatz als Probenehmer nach TrinkwV ist die Unparteilichkeit sowie die Einbindung in das Qualitätsmanagement (QM) eines akkreditierten Labors unabdingbar. In diesem Praxistraining erhalten die Teilnehmer am Beispiel des veranstaltenden Labors einen Einblick in ein derartiges QM.

Tagesordnung Teil 1 - Grundschulng
Probenahme nach TrinkwV

  • Rechtliche und technische Aspekte für die Entnahme von Wasserproben
  • Qualitätssicherung bei der Probenahme
  • Technik der Trinkwasserprobenahme
  • Praktische Übungen
  • Naturwissenschaftliche Grundlagen
  • Vorschriften zur Arbeitssicherheit
  • Schriftliche Prüfung

Tagesordnung Teil 2 - Zusatzschulung / Praxistraining
Einbindung in das QM-System

  • Das Qualitätsmanagementsystem des gastgebenden Labors: Bereich Probenahme
  • Legionellen in der Hausinstallation
  • Praktische Übungen

Zertifikat:
Eine auf der Regelung DAkkS 71 SD 4 011 der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) basierende Veranstaltung als Grundvoraussetzung für Betätigung als externer Probenehmer im Rahmen des Qualitätsmanagements eines akkreditierten Trinkwasserlabors. Der Besuch der Veranstaltung und deren erfolgreicher Abschluss wird den Teilnehmern durch ein Zertifikat bestätigt.

Subscription 
Veranstalter: Deutscher Verband Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP)
Vor Ort: Dr. Brill + Partner GmbH Institut für Hygiene und Mikrobiologie
Anmeldung: Flyer siehe "Unterlagen" oder http://www.vup.de/artikel.html?typ=t&id=2518
Anmeldung sind per e-Mail oder Fax zu senden an:
VUP - Deutscher Verband Unabhängiger Prüflaboratorien
Kerkrader Str. 9, DE - 35394 Gießen
Fax: +49 641 94466-22; e-Mail: office@vup.de (Rückfragen: Tel.: +49 641 94466-0)

Anmeldefrist ist jeweils 7 Tage vor der Veranstaltung. Die Annahme erfolgt in der Reihenfolge der Eingänge. Es erfolgt keine Bestätigung der Anmeldung. Lediglich über Absagen aufgrund Überschreitung der maximal möglichen Teilnehmerzahl werden die Interessenten unterrichtet (e-Mail, Telefon). Stornierungen sind ohne Kosten möglich bis 7 Tage vor der Veranstaltung.


Teilnahmegebühr: Teil I: 320,00 € pro Person - Teil I & II: 420,00 € pro Person.
Die Teilnahmegebühr ist bis 7 Tage vor der Veranstaltung zu überweisen: Konto 12 26 50 00, Volksbank Mittelhessen e.G. (BLZ 513 900 00), Kontoinhaber: VUP. Die Einzahlung wird am Veranstaltungstag quittiert. Die Überweisung muss Angaben über den Namen der angemeldeten Person aufführen. Bei späterer Zahlung berechnet der Veranstalter eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 5,00 €. Anmeldungen ohne vorab überwiesene Teilnehmergebühr haben bei Auslastung des Kursus kein Anrecht auf eine Teilnahme.

Speaker 


Dipl.-Biol. Henrik Gabriel

Dipl.-Biol. Henrik Gabriel
Scientific Head 

Dipl.-Biol. Henrik Gabriel

Charge 
420.00 €
zzgl. MwSt.
Status 
Plätze verfügbarSeats available
Date